SCHLOSS OELBER MUSIKFESTIVAL

SchlossAkkord

26. August 2018


Musica Alta Ripa

Musica Alta Ripa ist Gewinner des: ECHO Deutscher Musikpreis Klassik 2013 in der Kategorie Kammermusikeinspielung
Hogir Göregen, Danya Segal,
Mevan Younes

SchlossAkkord Musikfestival 2018
Antonio Vivaldi & Musik aus dem Orient


VERWANDLUNG
Antonio Vivaldi & Musik aus dem Orient

Musica Alta Ripa | Mevan Younes | Hogir Göregen

26. August 2018, 17:00 Uhr
Produktion Danya Segal


Schloss Oelber, kleiner Festsaal Oelber a.w.Wege, 38271 Baddeckenstedt
Konzert mit anschließendem Get-together (bei schönem Wetter im Park)

Vivaldi, Buzuq, Orient und Okzident


Buzuq-Spieler Mevan Younes und der Percussionist Hogir Göregen sind Musiker aus dem Orient, die in VERWANDLUNG gemeinsam mit dem Barock-Ensemble Musica Alta Ripa aus dem Okzident (acht Musiker) konzertieren. Dabei sind alle zugleich auch künstlerisch hochkarätige Solisten.


Erleben Sie in VERWANDLUNG, warum die Musik von Antonio Vivaldi (1678–1741) in Orient und Okzident gleichermaßen berühmt ist und verehrt wird – auch und gerade, wenn sie durch die besondere Instrumentierung eine Verwandlung erfährt. Die Künstler in VERWANDLUNG sind alle Stars an ihrem Instrument. Was sie gemeinsam haben? Die Offenheit und Begeisterungsfähigkeit für Neues! So gehört Mevan Younes zu den international gefragten Stars am Buzuq, dem klassisch-orientalischen Instrument. Bereits im Alter von sieben Jahren begann seine musikalische Ausbildung. Seit seinem Studium an der Hochschule für Musik in Damaskus arbeitet er neben seinen zahlreichen internationalen Konzertreisen auch als Buzuq-Lehrer. Zum Programm von VERWANDLUNG gehören auch zwei seiner Kompositionen: Remembrance und Dengwedana wan für Buzuq, Orchester und Perkussion.


Mit einigen Solo-Konzerten, Kammermusikstücken und einer neuen Auftragskomposition, die explizit für die kammermusikalische Besetzung mit barocken und orientalischen Klängen komponiert wird, werden in VERWANDLUNG unter anderen auch der Sommer von Vivaldis Vierjahreszeiten, La Notte, ein Cello Konzert und LaFolia von Vivaldi präsentiert. Bei den barocken Konzerten werden auch die arabische Instrumente mitspielen. Das verspricht außergewöhnliche Hörerlebnisse fürs Publikum. Denn beispielsweise den Sommer aus den Vierjahreszeiten von Vivaldi hat man bisher noch nie von einem arabischen Buzuq gespielt gehört. Der Buzug wird als Zupf-Instrument auch bei dem Basso Continuo und bei den anderen Solo-Konzerten mitspielen. Mevan Younes wird zudem auch ein Stück für ein Barockensemble, passend zu Thema VERWANDLUNG, komponieren.


Mevan Younes (ein syrischer Flüchtling, der in 2015 nach Deutschland gekommen ist) ist ein fantastischer Buzuq-Spieler, der große Lust hat, mit seinem Buzuq die Musik der Alten Europäischen Meister gemeinsam mit einem Barock-Ensemble zu entdecken. Er wird den Sommer aus Vivaldis Vierjahreszeiten interpretieren, eines der bekanntesten Stücke, das aber noch nie mit einem Buzuq zu hören war. Seine Interpretation mit arabischen Klängen wird auch für das Publikum zu einem neuen Hörerlebnis.


Kurz & Bündig



Termin
Sonntag .....................26.08.2018
Konzert .........................17:00 Uhr


Konzertkarten
Konzertkarte .................... 34,00 €


Vorverkauf bei: www.reservix.de Kartentelefon 0511 16841222 schill@oelber-event.de Kartentelefon 0174 1001316


Parken
Ausreichend Parkplätze sind am Veranstaltungsort vorhanden

Programmablauf unter Vorbehalt, Änderungen sind möglich.